Restaurant Kinya Japanische Esskultur / Kleinmarkthalle, Frankfurt (D)

| Juli 24, 2011 | 1 Comment
Product by:
kuechenreise

Reviewed by:
Rating:
4
On Juli 24, 2011
Last modified:Juli 21, 2015

Summary:

Esspause beim Einkaufsbummel

Gutes Essen braucht gute Rohstoffe, und um diese zu besorgen, ist die Kleinmarkthalle definitiv ein guter Platz in Frankfurt. Zentral gelegen sind dort eine Vielzahl von Marktständen versammelt, und für ein abendliches Menü lässt sich von Fisch über Fleisch, von Obst über Gemüse, von einheimischem über Internationales so manches finden.

Doch auch Einkaufen selbst macht bekanntlich hungrig, und auch hier bietet die Kleinmarkthalle dem Besucher manches an Auswahl. Wir recommandieren das Kynia – „Japanische Esskultur“, ganz links, weiter hinten in der Halle.  Erstklassige Sushi mit ausgezeichneten Rohstoffen, immer frisch zubereitet.

IMG 1299

Unser Lunch im Restaurant Kinya Japanische Esskultur in der Kleinmarkthalle in Frankfurt

So zum beispiel das „Fisch De-Luxe“ Menü: Zunächst eine Miso-Suppe mit Rettich, dazu Grüntee (wird immer wieder nachgeschenkt):

IMG 1300

Danach die Sushi: Klassisch (aber, wie gesagt, aufgrund frischer Zubereitung und guter Rohstoffe sehr fein) mit einer Ausnahme, dem Matjes Sushi (rechts oben; alternativ Aal-Sushi):

IMG 1303

Und zu guter Letzt ein kleines Dessert, geräucherter Tee und Früchte:

IMG 1305

Und schon ist der Hunger gestillt, doch der Magen nicht zu voll angesichts eines ausgiebigen Abendessens.

Wir kommen gerne immer wieder; die Anzahl der Plätze ist begrenzt, doch notfalls einfach ein paar Einkäufe vorziehen. Das Kinya bietet übrigens auch japanische Messer sowie Schleifen ebendieser nach japanischer Art, exquisiten japanischen Tee zum mitnehmen, Keramik und Stäbchen. Und immer wieder Sushi-Kochkurse oder Messerschleifkurse.

Das Finanzielle:

EUR 19.90 je Person:

IMG 1310

Und nach dem Essen…

Und nach dem Essen geht es weiter durch die Kleinmarkthalle…

IMG 1308 IMG 1311 IMG 1313 IMG 1312

Unser Küchenreise Rating:

4 – Gerne wieder

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Kinya – Japanische Esskultur

In der Kleinmarkthalle

Hasengasse 5-7

D-60311 Frankfurt

Tags: , , , ,

Category: Casual Dining, Deutschland

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Simone sagt:

    Hey, das ist ja cool 😉 Kinya ist mein mein absoluter Top-Favorit. Besser japanisch kann man nirgends essen. Danke für diesen ausführlichen Bericht, werde ich ebenfalls in unserem Blog verlinken 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Casual Dining, Deutschland
Genussakademie: Juan Amador – die Abschiedsparty, Frankfurt (D)

Juan Amador verabschiedet sich aus Langen, zieht weiter nach Mannheim. Die Genussakademie hat aus diesem Anlass eine Abschiedsparty organisiert.

Restaurant M32, Salzburg (A)

Auf dem Mönchsberg gelegen bietet das Restaurant M32 eine spektakuläre Aussicht über Salzburg. Bei einem Spaziergang auf dem Mönchsberg oder...

Bar 360 Grad, Innsbruck (A)

360 Grad - der Name ist Programm. In der Bar 360 Grad geniessen wir die perfekte Rundum-Aussicht auf die Stadt...

Schließen