Der Japaner ums Eck

Japanisch essen, dort wo es auch die Japaner tun: Das Restaurant Iwase ist zwar inmitten des Zentrums von Frankfurt, und doch fühlt man sich in ein einfaches Restaurant in einer Nebenstrasse von Tokio versetzt. Am einen oder anderen Tisch sitzen zwar deutsche Banker, doch sind auch unter den Gästen der eine oder andere Japaner, die eine oder andere Japanerin. Das Angebot der japanischen Gastgeber wird auch von ihnen geschätzt, ein gutes Zeichen, so sollte man meinen.

Am Bild die Bar, nennen wir die Einrichtung mal „authentisch“:

IMG 3412

Mittags bietet das Iwane auch eine Auswahl von Menüs (Preise inkl. grünem Tee):

IMG 3415

 Unser Lunch im Restaurant Iwase in Frankfurt

Wir entschieden uns für Menü 1 – einer Bento Box mit gegrilltem Fisch, frittierten Garnelen, Sashimi (frisch und von guter Qualität), einer guten Miso Suppe, eingelegtem Kohl und einem Salat (es lebe der deutsche Geschmack – braucht eigentlich kein Mensch beim Japaner).

IMG 3417

 

Sowie für Menü 2 – diversem rohem Fisch (frisch und von guter Qualität), Reis / Salat etc. wie oben.

IMG 3421

 

Das Finanzielle:

Die Mittagsmenüs bewegen sich in der Grössenordung von EUR 15 inklusive Tee.

Unser Küchenreise Rating:

Alles in allem ein preisgünstiger und guter Japaner; einfach eingerichtet, das Essen von guter Qualität. Auch den anwesenden Japanern scheint es zu schmecken.

3 – Wenn es sich ergibt wieder (1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Restaurant Iwase Vibleler Strasse 31 D-60313 Frankfurt

Vorheriger ArtikelRezept: Fish meets Meat (Tatar)
Nächster ArtikelRestaurant Villa Merton, Frankfurt (D)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.