Wiederholungstäter

Wiederholungstäter – ein Berlin Besuch erfordert einen Abend im Rutz. Bei einem früherer Besuch waren wir schon sehr angetan, je öfter wir kommen, umso mehr schätzen wir das Rutz. Und kommen somit gleich zur Sache:

Unser Dinner im Restaurant Weinbar Rutz in Berlin

0. Gruss aus der Küche

Vorab ein paar leckere Grüsse aus der Küche, hier diesmal leider nicht dokumentiert.

1. Inspiration “Taggiasca Olive”

1.a Erlebnis “Wildlachs & Kirsche, Kakaobohne”

Ein kontrastreicher Gang, polarisierend. Ein tolles Stück vom Lachs (Niedertemperaturgegart? Fast wie ein wenig gebeizt), wunderbares Mundgefühl. Dazu als starker Gegensatz Taggiasca Oliven, mit Kakao aromatisiert. Unter dem Lachs eine sehr feine Tomatenemulsion, auf der Schiefertafel weiters Tupfen von der Kirsche als verbindende Elemente. Spannende Küche, welche polarisiert. Und wir mögen spannende Küche; manchmal übertreiben in den Kombinationen ist interessanter als gepflegte Langweile.

IMG 2276

1.b Erlebnis “Gänseleber & PX Sherry, Zitrone, Rucola”

Ein Eintauchen in verschiedene Variationen und Aggregatzustände von Gänseleber, PX Sherry, Zitrone, Rucola und den Taggiasca Oliven. Einige der Elemente: In der Mitte ein Gänseleber-Würfel mit Schaum und Gelee von Rucola, rechts Gänselebereis. Zitronige Tupfen. Oliven, würzig und intensiv. Rucola “Styropor” (gefriergetrockneter Schaum?). Und mehr… Gelungen!

IMG 2279

 

2. Inspiration “Golden Balsam”

2.a Erlebnis “Bisonhüfte & Anisduft, Sardinilla de Rianxco”

Ein verspielter Gang: Ein Glas, über das andere Glas gestülpt. Beim hochheben strömt der Anisduft / -rauch in die Nasen des Betrachters. Im Glas ein Speis mit einer Art Hackfleischbällchen (angebratenes Tatar?), Tomatensauce, Sardine.

IMG 2283

2.b Erlebnis “1000 jähriges Landei & Pfifferlinge. Erbse”

Als Hauptdarsteller das 1000-jährige Landei, ein wachsweiches Ei, in welches Gegenbauer Balsam Essig injiziert wurde. Gegenbauer ist ein Wiener Essig Hersteller und “Essig Guru”, welcher unter anderem köstliche Balsam Essige nach ähnlicher Art wie beim Aceton Balsamico herstellt, selbstverständlich ohne Zugabe von Zucker oder Karamell wie in den meisten günstigeren Fabrikaten. Das gibt dem Eidotter neben der dunklen “1000-jährigen” Tönung eine wunderbare Süsse und einen Hauch von Säure. Wunderbare Mitspieler dabei die köstliche Erbse und die intensiven Pfifferlinge. Köstlich!

IMG 2285

3. Inspiration “Wagyurind”

3.a Erlebnis “Waldorf & Perigord Trüffel, confierte Brust”

Auf der Schiefertafel ein Stück von der Brust des Wagyurindes, im Fett gegart (confiert) und dann angebraten – extrem fein! Am Teller eine Art Waldorf Salat mit Äpfeln, wunderbar passender Sellerie etc. – mit schönem Säurespiel und – auch mit den Trüffeln – köstlich. Weiche Opulenz und erfrischende Säure: Tolle Kombination.

IMG 2290

3.b Erlebnis “Geschmortes & Aubergine, Rosmarin”

Im Eisentopf serviert:  Butterzarte geschmorte Bäckchen, eine Art Ratatouille mit viel tomatigen Aromen. Eintopf, wie er besser nicht sein kann!!

IMG 2292

4. Inspiration “Robinienbluete”

4.a Erlebnis “Zwetschke & Pflaumenwein, Sauerrahmeis”

Im Glas serviert, unten Zwetschke / Pflaumenwein, crunchige Elemente, dazu Sauerrahmeis. Schöner süsser Abschluss.

IMG 2300

4.b Erlebnis “Weisser Pfirsisch & Himbeer, Zitronenmelisse”

Auf der Schiefertafel wiederum fruchtiges in verschiedenen Aggregatzuständen: Weisser Pfirsich, Himber und Zitronenmelisse – köstlich.

IMG 2294

5. Pralinen

Zum Kaffee dann noch ein paar leckere Pralinen.

IMG 2301

Das Finanzielle:

1x 3, 1x 4 Inspirationen mit jeweils zwei Erlebnissen, dazu 2 x die 8-gläsrige Weinbegleitung, vorab 2 Gläser 1999 Duval Leroy Millesime Champagner und Wasser  / Espresso für (nicht günstigen, aber durch die aufwändigen Speisen etc. gerechtfertigten) EUR 433.

IMG 3713

 

Unser Küchenreise-Rating:

Am Teller Kreativität, aufwändig zusammengestellte Erlebnisse mit vielen Elementen – manchmal wunderbar harmonisch, manchmal polarisierend und den Gaumen herausfordernd. Der Service freundlich und überzeugend, der Sommelier ein Original im positivsten Sinn, die Räumlichkeiten mit sehr ansprechender Atmosphäre. Hochgelobt sei auch die Flexibilität des Rutz, auch spät am Abend wird der hungrige Gast nicht abgewiesen. Wir kommen definitiv wieder!

5 – Unbedingt wieder
(1 – nie wieder, 2 – wenn’s die Umstände erfordern, 3 – wenn es sich ergibt, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Weinbar Rutz
Chauseestrasse 8
D-10115 Berlin

 

Blogroll – was schreiben andere:
– Foodie in Berlin (August 2011)
– Sternefresser (2011)
– Restaurant Ranglisten (2010 ff)
– Video Billy Wagner / Marco Müller
– Küchenreise (Mai 2011)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.