Sag beim Abschied leise Servus

Einem ausserirdischen, rosa illuminiertem Raumschiff gleich landete das Silk im Frankfurter kulinarischen Universum. Doch nun „bleibt alles anders“, das Silk ist seit kurzem geschlossen. Mit einem Besuch am allerletzten Abend sagten wir zum „Abschied leise Servus“.

Essen im Liegen, Sterneküche in einem Club am Stadtrand von Frankfurt – das kann nicht funktionieren. Dass es doch geht, hat die Familie Lohninger nun etwa 8 Jahre bewiesen. Mario Lohninger und der „Papa“ in der Küche, die „Mama“ die wunderbar sympathische Grande Dame des Service mit Mario Lohingers Lebensgefährtin Sabine Mischke. Aussergewöhnliches Ambiente und kulinarische Höhenflüge lassen sich unter einem Dach vereinen!

Doch die Zeiten haben sich geändert, und stehenbleiben heisst manchmal zurückfallen. Der Coocon Club ist vielleicht nicht mehr so „in“ wie vor Jahren, auch die Spesenessen sind weniger geworden. Die Lohningers haben sich neu orientiert, bleiben der Frankfurter Gastronomieszene erhalten.

Doch für das Silk fällt heute Abend der Vorhang. Das Geschirr ist schon zum Teil verpackt, der Wein ebenfalls. Der Rest wird in einer langen Nacht noch einsortiert werden müssen. Nach einem langen Abend – das Restaurant ist voll bis zum letzen Platz. Und es scheint, die Gäste möchten den Abend noch so richtig geniessen.

Unser Menü im Restaurant Silk (Mario Lohninger)

Champagner – stossen wir auf die schönen Abende der Vergangenheit an, stossen wir auf die Zukunft an!

IMG 3946 DxO

Die Karte – heute abend dürfen wir sie offiziell mitnehmen. Als kleine Erinnerung.

Restaurant Silk Frankfurt

0. Gruss aus der Küche

Und schon folgt nach der Lohninger’schen Dramaturgie der erste Gruss aus der Küche – Popcorn (die Geschmacksrichtung dieses Abends ist uns leider entfallen).

Restaurant Silk Frankfurt

Sodann Lotuswurzel im Tempurateig herausgebacken mit einer Wasabi Majonnaise – ausgezeichent!

Restaurant Silk Frankfurt

1. ballett vom amuse:

1.a cornetto, büsumer krabben, wasabi sorbet

Das Balett der Amuses startet mit dem Cornetto mit Krabben und leicht scharfem Wasabi Sorbet. Asiatisch und die Krabben doch an Norddeutschland erinnernd – eine spannende Kombination.

Restaurant Silk Frankfurt

1.b kawano spezial

Suhii-Meister Kawano Hirofumi verabschiedet sich mit dreierlei köstlichen Kleinigkeiten: Bluefin mit eingelegter Aubergine und Sesampaste, Pulpo mit Scharfem Rettich und einer Dorate mit Kaviar.

Restaurant Silk Frankfurt

1.c. foie gras, marille & kakao keks

Ganz Lohninger Klassiker dann die am Löffel servierte Foie Gras Kugel mit fruchtiger Marille, Kakao und neutralisierendem Keks als Kontrapunkt – so gut wie eh und je.

Restaurant Silk Frankfurt

2. melonensalat, ziegenkäse, traminer essig & melonenkaviar

Wer das Kochbuch von Mario Lohninger kennt, hat dieses Gericht zumindest schon mal gesehen, es schmückt dessen Frontseite. Melone und Melonenkaviar (heutzutage quasi schon eine Reminiszenz an die Molekualrküche), Tomate, feinem Ziegenkäse sowie etwas nussigem als toller Kontrast (Pistazie?).

Restaurant Silk Frankfurt

Auch beim Brot alles so, wie wir es uns am letzten Abend wünschen: Bauernbrot, Lavendelstangerl, Ziegenfrischkäse, Salsa Verde, gesalzene Butter.

Restaurant Silk Frankfurt

3. ein stunden bio ei, frankfurter kräuter & backerbsen

Das Einstunden-Bioei wie immer auf den Punkt gelungen, mit ansprechender „grünen Sauce“ / Frankfurter Kräutern sowie als östereichisches Element die – leider nicht mehr wirklich knackigen – Mini-Backerbsen.

Restaurant Silk Frankfurt

4. lachs, miso-orangenvinaigrette & mizuna

Perfekt auf den Punkt gegart der Lachs, noch wunderbar glasig – genau so, wie wir ihn schätzen. Ganz toll dazu die Miso-Orangenvinaigrette. Zum Thema nörgeln auf hohem Niveau (oder Raunzen, wie die Wiener sagen würden; doch Achtung – die Lohningers kommen aus dem Salzburgerischen): Die Pilze verblassten hinter dem intensiven Geschmack der Vinaigrette, die zwei Orangenspalten unter dem Lachs waren fast schon zu intensiv und zu säuerlich.

Restaurant Silk Frankfurt

5. maine hummer, arbequina olivenöl suppe & tomaten sorbet

Ansprechend der Hummer, die Sauche diesmal vielleicht mit einem Hauch zu viel Bitterton für unseren Geschmack. Sehr intensiv und köstlich das Tomatensorbet, welches auch temperaturmässig einen schönen Kontrast zur warmen Olivenöl-Suppe gab.

Restaurant Silk Frankfurt

6. sorbet

Danach erfrischte uns ein Preiselbeeren-Orangensorbet – nicht zu süss und die mit der feinen Bitterkeit und Säure von Blutorangen.

Restaurant Silk Frankfurt

7. bergheufilet, vogerlsalat & la ratte erdäpfel

Erneut en Silk Klassiker – im Bergheu gegarte Ochsenfilet zart und intensiv, toll das Erdäpfelpürre von La Ratte Kartoffeln, tiefgründig, doch nicht zu konzentriert die Sauce dazu – es hat uns sehr gemundet!

Restaurant Silk Frankfurt

8. dessertwalzer:

8.a weinbergspfirsich, zitronen verbene & bourbon whiskey

Ein Dessertwalzer zum Abschied – wir schätzen süsses! Doch vermissen wir ein wenig die Komplexität der Desserts, wie sie in 2011 mit der Verpflichtung von Benjamin Kunert Einzug gehalten hat; fühlen uns wieder an die guten alten Zeiten erinnert… Wobei das auch nicht übel ist…

Zum Start ein Weinbergppfirsich mit Zitronenverbene.

Restaurant Silk Frankfurt

8.b soufflierte manjari sabayone, sherry kirschen & pistazien eis

Danach dann Sabayone, Schokolade, Krisch und Pistazien.

Restaurant Silk Frankfurt

8.c silk lollipop

Und nun – aus, Schluss, vorbei – „alles ist anders“: Als letzer Gang nicht nur des Abends, sondern überhaupt im Restaurant Silk dann ein Lolipop aus Waldmeistereis mit Zuckerwatte.

Restaurant Silk Frankfurt

Das Finanzielle:

Zwei mal das Menü mit Champagner, Weisswein, Rotwein, Wasser und Espresso für vernünftige EUR 430,-

Restaurant Silk Frankfurt

Unser Küchenreise-Rating:

Zum Abschied sagen wir nicht „Lebewohl“ und nicht „Adieu“. Leise „Servus“ ist unser Abschiedsgruss. Gibt es auch kein Wiedersehn, es war immer wieder schön!

P.S. Das eine oder andere der Gerichte aus dem Silk wird man vielleicht im Lohninger oder im Holbein’s wiederentdecken. Und das Silk kann noch eine Zeit lang für Events gemietet werden.

(5 – Unbedingt wieder)
(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

GESCHLOSSEN: Restaurant Silk
Carl-Benz Strasse 21
D-60386 Frankfurt

Vorheriger ArtikelRestaurant Golfbistro (Hotel Grand Tirolia), Kitzbühel (A)
Nächster ArtikelHotel Victors, Perl-Nenning (D)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.