Restaurant Bürgi’s Burehof, Euthal (CH)

| Februar 19, 2013 | 4 Comments
Product by:
kuechenreise

Reviewed by:
Rating:
2
On Februar 19, 2013
Last modified:Januar 8, 2017

Summary:

Klassiker

Seit fast 30 Jahren kocht Werner Bürgi als ‚Einzelkämpfer‘ in der Küche klassiche, französisch inspirierte Speisen ohne viel Schischi. 

Die bisher kälteste Nacht des Winters in der Schweiz. Minus 36 Grad in exponierter Lage im schwyzerischen Moatatal. Ganz so kalt ist es in Euthal zwar nicht. Doch minus 12 Grad und schneebedeckte Strassen – auch hier hat der Winter die Oberhand.

Doch Bürgi’s Burehaus – ein ehemaliges Bauernhaus strahlt schon von aussen Wärme und Gemütlichkeit aus. Schell eintreten!

DSC00518 dxo

Euthal, das ist ein kleiner Ort ca. 45 Minuten von Zürich entfernt, am Sihlbrugger Stausee. Seit fast 30 Jahren kocht dort Werner Bürgi auf. Vielfach Klassiker, oft auch vom Holzkohlengrill, welcher sich gleich beim Gastraum befindet.

17 Gault Millau Punkte hat er dort erkocht und hält sie schon seit Jahren. Im Alleingang quasi – als einziger Koch in den Küchenräumlichkeiten.

Angeboten werden ein 3-gängiges Chef’s Menü zu günstigen CHF 65 oder ein 5-gängiges Menü zu CHF 122. Und natürlich diverse Gerichte von der normalen Abendkarte, darunter auch Gerichte vom Holzkohlengrill wie Chateaubriand oder Lammrücken Burehof mit Kräuterkruste.

DSC00477 dxo

Wir wählen aus der Abendkarte, zum Hauptgang soll es die oft gerühmte Mieral-Ente sein. Der Weinkeller bietet eine ansprechende Auswahl aus französischen und internationalen Tropfen, wir entschliessen uns zu einem Château Belgrave 1999. Und starten in den Abend…

DSC00512 dxo

Unser Dinner im Restaurant Bürgi’s Burehof in Euthal

0. Gruss aus der Küche

Zunächst wurden uns als Gruss aus der Küche ein wohlschmeckender geräucherter Lachs gefüllt mit frischem Meerrettich gebracht. Sehr intensiv, der Meerrettich…

DSC00486 dxo

1. Parmesansüppchen mit Brotcroutons

Das Parmesansüppchen zum Einstieg war nicht sonderlich heiss, auch schien der Knoblauchgeschmack für uns andere Aromen weit in den Hintergrund treten zu lassen.

Ein an selben Tisch serviertes Thai-Currysüppchen mit Scampi war da mit feiner Schärfe besser gelungen.

DSC00492 dxo

2. Entenleber gebraten auf caramelisierten Apfelschnitzen

Ganz klassisch dann ein Stück angebratene Entenleber auf karamelisierten Apfelschnitzen und einer Honigsauce. Einfach und ohne Schischi auf den Punkt gebracht, wohlschmeckend.

DSC00495 dxo

3. Mieral-Ente im Ofen gegart, an Birnenhonigsauce mit Ihren Beilagen zweimal serviert

Die Mieralente für 2 Personen ist eine der Spezialitäten in Bürgi’s Burehof. Sie wird im ganzen im Ofen gebraten und dann dem Gast präsentiert. Danach wird sie dann in 2 Teilen serviert.

Im ersten Gang bekamen wir dann die Brust – gute Fleischqulität, rosa gegart und fein schmeckend. Dazu eine Birnen-Honigsauce, ein Kartoffelküchlein sowie einfallslos zubereitetes ‚Standardgemüse‘ (Karotten, Spinat, Fenchel, …)

DSC00500 dxo

Im zweiten Gang dann die Keule – erneut mit identischen Beilagen aufgetragen.

DSC00507 dxo

Die Qualität der Ente war ansprechend, die Zubereitung auf den Punkt. „Komplex“ oder besonders spannend war das Gericht für uns jedoch nicht – eher so, wie wenn Sie bei einem Freund, welcher gut kochen kann, zum Abendessen eingeladen sind.

4. Vanilleeis mit Schokoladensauce

Zum Abschluss orderten wir dann noch aus der Dessertkarte ein sentimentale Erinnerungen weckendes Vanilleeis mit Schokoladensauce. Wenn auch hier keinerlei Komplexitäten für uns erkennbar, so waren sowohl Vanilleeis als auch die Sauce sich angenehm abhebend von manch sonstigem Allerlei.

DSC00514 dxo

 

RatingKostenAdresse

Unser Küchenreise Rating

In rustikalem Ambiente haben wir eine französisch inspirierte Küche gegessen, welche sich von der eines normalen Landgasthofes in Produkten / Produktqualität und der Zubereitung auf den Punkt wohltuend abhebt. Die Gerichte sind einfach und ohne jeden Firlefanz, ohne Komplexität.

Unsere Erwartungen waren jedoch aufgrund der Einstufung des Gault Millau hoch gesetzt. Wir können jedoch das Rating des Restaurantführers nicht nachvollziehen, wir kamen mit den falschen Erwartungen. Und haben auch sonst im Laufe des Abends – doch das ist wohl sehr individuell – den ‚Connect‘ nicht so richtig gefunden.

2 – Kaum wieder
(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

 

Was schreiben andere?

Der Schweizer Gault Millau bewertet das Restaurant Bürgi’s Burehof mit 17 Punkten.

Die Kosten

Für 1x drei, 1x vier Gänge, Champagner, Wein, Wasser und Kaffee / Spirituosen betrug die Rechnung CHF 426.

DSC00521 dxo

Die Adresse:

Bürgi’s Burehof
Euthalerstrasse 29
CH-8844 Euthal am Sihlsee

Tel. +41-55-412 24 17

 

 

 

Tags: , , , , ,

Category: Fine Dining, Schweiz

Comments (4)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. oliver gerasch sagt:

    Morgen zusammen

    ich verstehe die Rechnung nicht. War VSP 1 das Süppchen, VSP 2 die Entenleber und die Ente in zwei Gängen wurde als ZWG und HG bepreist, sprich 98CHF/ halbe Ente?

  2. kuechenreise sagt:

    Hallo,
    VSP 1 und VSP sind jeweils ein Suppchen (einmal das abgebildete Parmesansüppchen, einmal das erwähnte Thai-Curry-Süppchen). Die Zwischengerichte sind dann 2x die Entenleber, die Hauptgänge 2x die Ente (in je 2 Gängen).
    Gruss, kuechenreise

  3. Dolma Abetso sagt:

    Ein „kaum wieder“ finde ich absolut daneben!
    Für mich ganz klar ein „jederzeit wieder“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr in Fine Dining, Schweiz
Restaurant Vendome, Schloss Bensberg, Bergisch-Gladbach
Restaurant Vendôme (Schloss Bensberg, 2), Bergisch-Gladbach (D)

Willkommen in Wissler's Wunderwelt: Die 'Grosse Entdeckungsreise" haben wir im Restaurant Vendôme genossen. Das ist die neue deutsche Küche -...

Nils Henkel Schloss Lerbach
Restaurant Nils Henkel (Schloss Lerbach), Bergisch-Gladbach (D)

Fünf Sterne an einem Tag: Die ersten zwei genossen wir mittags beim Amouse Bouche Menü im Gourmetrestaurant Nils Henkel in...

Hotel Schlss Bensberg
Reise: Unser 5 Michelin Sterne Tag

5 Michelin Sterne an einem Tag verspeisen: Im Restaurant Vendome und im Restaurant Nils Henkel in der Nähe von Köln...

Schließen