Restaurant Mangold, Lochau (A)

| August 6, 2013 | 0 Comments
Product by:
kuechenreise

Reviewed by:
Rating:
4
On August 6, 2013
Last modified:Januar 8, 2017

Summary:

Festspiel für den Gaumen

Auf der nahen Bregenzer Seebühne trällert die Zauberflöte. Ein besonderes Erlebnis, das Spiel am See  – sehr empfehlenswert. Doch heute besuchen wir lieber ein Restaurant gleich bei Bregenz, nicht weit vom Bodensee und der deutschen Grenze: Das Restaurant Mangold in Lochau.

IMG 5935

Die Limousinen und Sportwägen vor der Türe lassen vermuten, dass es sich bei der Bezeichnung „Gasthof“ an der Fassade eher um eine charmante Untertreibung handelt. Und dass der eine oder andere gerade die Geschichte von Papageno, Papagena und der Zauberin der Nacht schwänzt.

IMG 5921

Wir haben einen schönen Tisch im hellen Wintergarten reserviert. Traumhaft (und immer schnell ausgebucht bei schönem Wetter) ist auch der Innenhof.

IMG 5886

Schön die Dekoration auf den Tischen, moderne Kunst an den Wänden. Ein fröhliches Stimmengewirr erfüllt den Raum!

Bei einem Glas Rose-Sekt von Auffahrt, einem der bekannten Bodensee-Winzer studieren wir die Speisekarte. Und entscheiden uns für das 5-gängige Menü.

Unser Dinner im Restaurant Mangold in Lochau

Gruss aus der Küche

Ein kleiner Gruss aus der Küche wird uns nun zum Einstieg serviert. Ein Erbsen-Buttermlichsüppchen – erfrischend! Der frische Geschmack der Erbsen, die leichte Säuerlichkeit der Buttermilch sind genau der richtige Start angesichts der heissen Temperaturen draussen.

IMG 5891

Entenleberterrine mit Joghurt, Erbsen-Tapioka und Holunder

Optisch sehr schön anzusehen ist der folgende Teller: Die Entenleberterrine hat schönen Schmelz, die Erbsen (Früchte, Schoten; dazu Tapioka-Kügelchen) ergänzen ansprechend. Das karamellisierte Popkorn und das Holundersorbet steuern eine Menge Süsse bei.

Die Kombination Entenleber und Erbse funktioniert sehr gut, einzig hätten wir uns ein Element mit mehr Säure / Fruchtigkeit und dezentere Süsse bei Popkorn / Sorbet gewünscht.

IMG 5900  Arbeitskopie 2

Wassermelonen-Kaltschale mit schottischem Hummer und Zitronenmelisse

Weiter geht es in der Signalfarbe Rot: In einem tiefen Teller werden uns kleine Kügelchen von der Wassermelone, Stücke vom schottischen Hummer und Blättchen von der Zitronenmelisse gebracht. Am Tisch angegossen wird dann die rote die Kaltschale von der Wassermelone.

Die Kombination ist erfrischend und fein, der Hummer zart, die Zitronenmelisse setzt kleine Kontrapunkte; einzig vielleicht die Kaltschale ist wieder sehr auf der süssen Seite. Doch das ist Jammern auf hohem Niveau und reine Geschmackssache.

IMG 5912  Arbeitskopie 2

Gebratenes Zanderfilet mit Auberginen und Kartoffelgnocci

Wir kommen zum Fisch: Ein Zander ist es, auf den Punkt zubereitet und mit wunderbar krosser Haut. Dazu tolle Kartoffelgnocci mit Auberginen – das ganze geht eine wunderbare, durch letztere mediterran angehauchte Kombination ein. Bitte mehr!

IMG 5928

Heimischer Kalbsrücken mit Tomatenravioli und buntem Mangold

Rosa und in durchaus grosszügiger Portion kommt nun der heimische Kalbsrücken an unseren Tisch. Wir diskutieren kurz, was heimisch hier, in Fussnähe zur Grenze und am Dreiländereck wohl bedeutet. Egal, Hauptsache gut!

Toll sind dazu die Ravioli, innen mit frischen Tomaten. Dazu gibt es – Italiana pur – Oliven und einen Hauch Parmesanspäne sowie – dem Namen des Restaurants gerecht werden – Mangold.

IMG 5950

Dessert von Schokolade, Nougat und Mandeln

Wir sind in Österreich – daher kommt das Dessert vor dem Käse. Könnte auch eine plumpe Verallgemeinerung sein, doch es war so. Und am Teller finden wir SchokoladeNougat und Mandeln in verschiedenen Kombinationen – sehr gut!

IMG 5965

Gemischter Käse

Käse schliesst ja den Magen (ernährungspsychologisch vielleicht nicht ganz korrekt…) – für uns ist er in jedem Fall ein schöner Abschluss eines gelungenen Abends.

IMG 5976

Ganz zum Schluss dann noch ein Espresso – niemals ohne 😉

 

IMG 5980

Auch das Spiel am See ist mittlerweile dem Ende zugegangen, alle sind wiederum vereint, und die „Strahlen der Sonne vertreiben die Nacht, zernichten der Heuchler erschlichene Macht„.

Und somit können wir uns beruhigt auf den Weg machen. Der mittlerweile angenehm frische Wind weht durch unser Haar… Auf Wiedersehen, Mangold, auf ein anderes Mal…

RatingKostenAdresse

Unser Küchenreise-Rating

Wir genossen im Restaurant Mangold (16 Gault Millau Punkte) eine leichte, sommerliche Küche mit kreativem Touch. Klare Geschmäcker und handwerklich exakte Zubereitung gefielen uns sehr! Und auch optisch haben die Gerichte beindruckt.

Ausgezeichnet gefallen hat uns die Atmosphäre im Restaurant Mangold. Der moderne, helle und grosszügig bestuhlte Wintergarten, die romantische Terrasse – hier passt einfach alles. Und auch der Service weiss zu überzeugen mit Freundlichkeit, Charme und Kompetenz!

Das Mangold ist das perfekte Restaurant für ein romantisches Date, für ein Essen zur Festspielzeit, für ein Familientreffen, für einen sommerlichen Abend mit Freunden. Wir werden gerne wieder kommen!

4 – Gerne wieder 

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Wie bewerten andere?

Der Gault Millau bewertet das Restaurant Mangold in Lochau bei Bregenz mit 16 Punkten.

Die Kosten

Für das 5-Gang Menü mit Apero, Wein, Wasser und Espresso haben wir knapp attraktive EUR 240 gezahlt.

IMG 5988

Die Adresse

Restaurant Mangold

Pfänderstrasse 3

A-6911 Lochau

Wie reservieren?

Via Telefon +43-5574-42431 oder email office@restaurant-mangold.at

Tags: , , , , ,

Category: Fine Dining, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr in Fine Dining, Österreich
Restaurant Casala, Meersburg (D)

Gemischt waren die Eindrücke bei unserem Besuch im Restaurant Casala in Meersburg. Bei unserem Besuch in der Vorsaison war die...

Restaurant Oud Sluis, Sluis (NL)

Eines der BESTEN Restaurants der WELT? DEFINITIV! Was uns begeistert - was uns stört - und warum wir definitiv nicht...

Restaurant Haus am See, Nonnenhorn (D)

Ein "verborgenes Idyll" ist das Hotel Haus am See in Nonnenhorn am Bodensee. Im Restaurant werden Mittags 'einfachere‘ Gerichte präzise...

Schließen