Restaurant Tim Raue (3), Berlin (D)

| Dezember 15, 2013 | 0 Comments
Product by:
kuechenreise

Reviewed by:
Rating:
5
On Dezember 15, 2013
Last modified:Januar 8, 2017

Summary:

Musterknabe

Tim Raue ein Musterknaben? Der frühere „Strassenkämpfer“, der sein Image als Gang-Mitglied noch immer sorgsam pflegt?

Doch wir glauben, in Wirklichkeit steckt da ja sehr viel harte Arbeit, Ehrgeiz und die Bereitschaft zum kontinuierlichen Lernen hinter seinem Erfolg. Und das ist bald eher Musterknaben-Tun.

Wie auch immer: Heute wollen wir den Lunch im Restaurant Tim Raue loben. Als eine der besten Möglichkeiten, in Berlin vorzüglich und doch für akzeptables Geld auf 2-Mihchelin-Sterne-Niveau zu lunchen.

Unser Lunch im Restaurant Tim Raue in Berlin

6 Vorspeisen, 6 Hauptgänge und 3 Desserts stehen auf der Mittagskarte. Nach Lust und Laune kann der Gast daraus wählen, 3 Gänge kommen auf EUR 38, deren 6 auf EUR 68 (für manche Gänge gibt es noch einen kleinen Aufschlag). Wir wählen jeweils deren 4 und geniessen die entspannte Atmosphäre an diesem Samstag.

Grüsse aus der Küche

Doch zunächst werden uns 4 Grüsse aus der Küche gebracht. Da ist mal der Schweine, bauch nach Szechuan-Art, hauchdünn geschnitten, butterzart und eine schöne Schärfe im Geschmack – toll! Da sind die Jakobsmuscheln, die eingelegten Gurken und die scharfen, gerösteten Cashewnüsse, allesamt vorzügliche Einstimmungen!

DSC04105 DxOP

ikarimi lachs mit sesam gebeizt, grapefruit & vanille

Der erste Gang: Der gebeizte Lachs ist vorzüglich, der Sesam gibt Geschmack und Textur. Eine leichte Vanillenote und die Säure und ein Hauch von Bitternote der Grapefruit spielen mit der Süsse des Gerichtes. Ausgezeichnet!

DSC04107

steinbutt, erbse & melone

Für unseren Geschmack ist der Steinbutt vielleicht schon einen Tick zu trocken. Doch geschmacklich ist er vorzüglich, und harmoniert mit Erbse und Melone. Ein Gericht, in welchem die süsslichen Noten überwiegen.

DSC04113

dim sum „peking ente, lauch & ingwer“

Was kann man zu den nun folgenden Dim Sum bloss sagen? Nicht viel mehr, als dass sie zurecht schon fast legendär sind: Der Teig hat diese perfekte Konsistenz, die Füllung ist vorzüglich.

DSC04111

peking ente interpretation TR

Die Peking Ente ist so etwas wie ‚der‘ Signature von Tim Raue. Wir geniessen ihn jedesmal wieder.

Die Entenbrust mit kuspriger Haut wird auf einer Waffel – gefüllt mit Apfel und Lauch – und einem tiefgründigen Jus am einen Teller gebracht.

Am anderen Teller ist eine Entenleberterrine sowie ein Mousse von der Entenleber mit Lauchpüree und Essiggurke. Und in der Schale gibt es dann noch einen Entensud mit Innereien (Herz, Magen, Zuge). In Summe ein hervorragendes Gericht!

DSC04122  Arbeitskopie 3DSC04122  Arbeitskopie 2 DSC04122  Arbeitskopie 4DSC04126 

spanferkel, sichuan pfeffer & marinade

Nicht ganz so begeistert hat uns der etwas fasrig wirkende, rot geschmorte Bauch vom Spanferkel, auch wenn die Süsse der Marinade und die Frische der Mandarinen im separat gereichten Salat dem Fleisch jede Schwere nahm.

DSC04120

büffelkäse, pinie & speck

Zum Abschluss genossen wir noch einen cremigen Büffelkäse mit aufgeschnittenem Spanferkelbauch, Pinienkernen und Akazienhonig – fein abgestimmt und mit dezenter Süsse. Gut!

DSC04131

Petit Fours

Der Abschied wird uns dann noch erleichtert mit einem Vanilleeis mit Schokolade und Mandel sowie ein wenig Maracuja.

DSC04138

RatingBlogrollKostenAdresse

Unser Küchenreise-Rating

Das Restaurant Tim Raue überzeugt mit einer sehr eigenständigen Küchenlinie mit vielen chinesischen und asiatischen Einflüssen.

Die Basis sind erstklassige Produkte, die Zubereitung ist von Kreativität und viel Verständnis vom Zusammenspiel von Aromen sowie viel Wissen über die Küchen Chinas und Asiens geprägt.

Der betont lässige Service ist freundlich und kompetent. Die Zwei-Klassen-Gesellschaft an den Tischen (manche erhalten viel Aufmerksamkeit vom Küchenchef, andere müssen sich diese erst eressen) zu beobachten ist amüsant.

Auch nach unserem Lunch scheint uns: Tim Raue ist heute ein Musterknabe. Einer, der kulinarisch beeindruckendes auf den Teller bringt!

Unsere besondere Empfehlung gilt dem Lunch: Die Qualität ist ebenso hoch wie am Abend, einzig die Luxusprodukte werden zurückhaltender verwendet. Dafür sind die Preise für Küche auf 2-Michelin-Sterne-Niveau sehr attraktiv!

5 – Unbedingt wieder 

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Wie bewerten andere?

Der Guide Michelin zeichnet das Restaurant Tim Raue in Berlin in Berlin mit 2 Sternen aus. Der Gault Millau bewertet das Restaurant mit 19 Punkten. Der Gusto zeichnet es mit 9 Pfannen aus.

Blogroll – was schreiben andere?

  • Cooking Aces: 2 Sterne Lunch (2013)
  • Mrs Petticoat (2012, Englisch)
  • Der Mut Anderer (2013)
  • erkocht! (2013)
  • Kochfreunde (2012)
  • highendFOOD: Ein Grenzgänger am Checkpoint Charlie (2012)
  • Restaurant-Ranglisten – Tim Raue in Berlin

Das Finanzielle

DSC04141

Für das Mittagsmenü mit 2 mal 4 Gängen (mit Aufschlägen für den Steinbutt und die Peking-Ente), je einem Glas Wein, Wasser und Kaffee haben wir in Summe akzeptable EUR 160 gezahlt.

Restaurant Tim Raue

Rudi-Dutschke-Strasse 26

D-10969 Berlin

Tel. +49-30-2 59 3 79 30

Tags: , , , , , , , ,

Category: Deutschland, Fine Dining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr in Deutschland, Fine Dining
Restaurant Carmelo Greco (3), Frankfurt (D)

Versteckt in Frankfurt-Sachsenhausen haben wir bei Carmel Greco (1 Michelin Stern) italienische Lebensfreude und tolle Gerichte - authentisch italienisch, doch...

Restaurant Taku, Köln (D)

Eine kulinarische Reise durch Asien erlebt der Gast des mit 1 Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Taku in Köln. Wir geniessen 'von...

Restaurant First Floor, Berlin (D)

Chef Matthias Diether hat die Küche des First Floors modernisiert. Sein 9-gängiges, tagesaktuelles Menü hat uns mit kreativen Gerichten, klaren...

Schließen