Grosse Klasse – klassisches Wohlfühl-Dinner

Das noble George V Hotel befindet sich im wohl exklusivsten Einkaufsviertel von Paris, dem „Goldenen Dreieck“. Ob Chanel, Louis Vuitton, Dior oder Kenzo, alle bekannten Designer sind quasi um die Ecke. Und auch die Champs-Elysées ist ganz in der Nähe.

Das 1928 erbaute Hotel ist zwischenzeitlich im Besitz des saudischen Prinzen Al Walid und von Four Seasons betrieben, wurde vor kurzem einer Komplettrenovierung unterzogen. Und bietet Pariser Luxus in Perfektion, mit Zimmerpreisen, welche jenseits der 1’000 Euro starten.

DSC08897

Es beherbergt auch eines der Top-Restaurants von Paris, das mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnete Le Cinq. Seit 2008 kocht hier der 53-järige, im Burgund geborene Éric Briffard nach Stationen u.a. in Japan und bei Joël Robuchon.

Im Rahmen einer Reise des Gourmetclubs haben wir das Le Cinq besucht. In einem wunderschönen Private Dining Room erwartete uns ein exklusives 7-gängiges Menü.

Unser Dinner im Restaurant Le Cinq in Paris

DSC08903

Der erste Eindruck: Eindrucksvoll ist der hohe Raum mit seiner Kassettendecke und dem rot illuminierten Kamin. Ja, Rot, das ist generell die vorherrschende Farbe und gibt ein sehr schönes Ambiente.

DSC08912

Neugierig studieren wir die Karte mit dem heutigen Menü, da kommt auch schon der erste Gang.

Cream of watercress in aspic cockles with a seaweed waffle

DSC08919

Der Einstieg in das Menü überzeugt nicht durch Komplexität, sondern durch puren Wohlgeschmack.  Muscheln in Aspik, darauf eine Brunnenkresse-Creme und als Begleitung eine mit Algen aromatisierte Waffel.

Rund, harmonisch, intensiv. Wir vermeinen, im Hintergrund das Meer rauschen zu hören. (9/10)

Langoustine maki with red sorrel, kabu turnip and marinated radish with citrus fruits

DSC08929

Der zweite Gang ist japanisch inspiriert. Zwei Maki, welche mit Langoustine in bester Qualität gefüllt sind, werden auf mariniertem Rettich präsentiert.

Dazu Radieschen, Sauerampfer und die leicht bittere Säure der Zitrusfrüchte. Überzeugend! (7+/10)

Small chanterelle mushrooms with apricots, risotto style organic spelt

DSC08939

Im nun folgenden Glasbehältnis befindet sich ein Risotto aus Dinkelweizen, schön knackig zubereitet, mit kleinen Pfifferlingen. Rucola gibt einen Hauch von Bitterkeit, die Aprikose eine schöne Süsse.

Weisse Mandeln ergänzen das ganze geschmacklich und texturell. Erneut sehr klassisch, Produkt-fokussiert und in Summe eine wunderbare Wohlfühlküche. (8+/10)

Salmon from „Cherbourg“ seented with verbena, French peas

DSC08946

Aus der Normandie, aus Cherbourg, stammt das Lachsfilet, welches die Küche von Éric Briffard perfekt auf den Punkt zubereitet und oben rautenförmig angegrillt hat. Letzteres erzeugt durch die Räucheraromen einen schönen geschmacklichen Kontrast.

Dazu ein Eisenkraut-Schaum und knackige französische Erbsen, und schon wieder ist das Wohlgefühl perfekt. (8+/10)

Young pigeon raised in „Touraine“ in a cereal crust with foie gras, cherry chutney and pomegranate juice

DSC08974

Die nun folgende Taube war aus der französischen Provinz Touraine. Ein schweres, intensives Gericht: Die rosa Taube umhüllt von Gänseleber und aussen Getreide (Sesam?). Die Intensität des Fleisches, der Schmelz der Gänseleber und die Röstaromen des Sesams ergeben eine schöne Kombination.

Dazu erhalten wir einen Flügel der Taube (gleichfalls perfekt zubereitet), Mangold, eine Kirsche und ein Kirsch-Chutney (dessen Säure dem Gericht ein wenig die Schwere nimmt) und ein feines Granatapfel-Jus. (8/10)

Sheep curd and olive, cucumber jelly

DSC08981

Wir kommen zum Käsegang. Hauptdarsteller ist ein wunderbarer Schafsfrischkäse/Quark. Begleitet wird dieser von einem Gurkengelee und von Olive. Mollig, rund, ein wenig Säure, ein langer Nachhall: Erneut ein in seiner Einfachheit wunderbarer Gang! (9/10)

Paris-Brest with hazelnuts from „Piemont“ served with Arabica coffee and lime ice cream

DSC08995

Das Dessert ist dann klassisch gut, doch in keiner Weise faszinierend. Drei kleine Brandteigkrapfen der eher festen Sorte, auf unterschiedliche Art und Weise gefüllt (Haselnuss, Kaffee, Zitrone). Die Stärke der anderen Gänge, die perfekte Einfachheit, ist hier nicht zu erkennen. (-/10)

Coffee, tea & petit fours

DSC09002

Doch der Abschluss, ein paar köstliche Petit Fours zum Kaffee, versöhnt uns dann sofort wieder!

RatingBlogrollKostenAdresse

Unser Küchenreise-Rating

Éric Briffard kocht nicht wahnsinnig komplex. Er läuft keinen neumodischen Trends hinterher. Aussergewöhnliche Innovationen am Teller wird man hier auch vergeblich suchen.

Doch auf ihre Art (und mit den richtigen Erwartungen) ist die Küche im Le Cinq nahezu perfekt. Sie baut auf einer ganz starken klassisch-französischen Basis auf, erweitert um kleine Inspirationen aus Japan. Die Produktqualität ist vorzüglich, die technische Umsetzung perfekt.

Die Geschmäcker der Gerichte sind dann voll Harmonie. „Wohlfühlküche“ kommt uns in den Sinn.

Das Ambiente ist gleichfalls klassisch-beeindruckend (und keinesfalls verstaubt, wie bei dem einen oder anderen „Klassiker“). Der Service agiert auf dem Leven dieser Restaurant- und Hotelkategorie.

Ein kulinarischer Abend in Paris zum Entspannen, zum einfach fallen lassen und geniessen? Mal die (in Paris generell) hohen Preise ausblendend: Jederzeit wieder!

5 – Unbedingt wieder

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Wie bewerten andere?

Der Guide Michelin verleiht der Küche von Éric Briffard 2 Sterne. Der Gault Millau bewertet das Restaurant Le Cinq in Paris mit 18 Punkten.

Blogroll – was schreiben andere

  • Le Cinq (Luxeat, 2014, Englisch)
  • Le Cinq (The Hungry Porker, 2014, Englisch)
  • Le Cinq (Food, Wine and Rock’ n’ roll, 2013, Englisch)
  • My Trip to Paris (Tasty Eating, 2013, Englisch)

Das Finanzielle

Der Preis für das abendliche „Epicurean Escape Menu“ beträgt EUR 290, die Weinpreise sind gleichfalls sehr gehoben.

Unser Besuch erfolgte im Rahmen einer beim Gourmetclub von Restaurant-Ranglisten.de gebuchten Paris-Reise.

DSC08899

Restaurant Le Cinq im Four Seasons George V

31 Avenue George V

F-75008 Paris

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.