It’s showtime: Kurzbericht El Club Allard **, Madrid (ES)

| Januar 25, 2017 | 0 Comments
Product by:
kuechenreise

Reviewed by:
Rating:
2
On Januar 25, 2017
Last modified:Mai 6, 2017

Summary:

Kurzbericht

Optisch beeindrucken mich die Gerichte im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten El Club Allard und bieten grosses Kino, geschmacklich können sie mich nicht so wirklich überzeugen.

P1070353 DxOP

P1070363 DxOP

Süsses Zwiebelmousse

P1070386 DxOP

Ein „Gourmetclub“-Kärtchen aus Esspapier für eine süsse Zwiebelsauce – warmer, angenemer Zwiebelgeschmack, schöne Süsse

Smoked sardine with celeriac cream and apple

P1070393 DxOP

Grossartige Kombination, die Sardine mit leichten räuchernoten, gut dosierte Säure vom Apfel (8+/10)

Shot of butter fish and white asparagus

P1070397 DxOP

Fonds vom Butterfisch mit Schaum vom weissen Spargel, dazu hauchdünnes Brot mit Olivenöl, schwarzen Oliven und Lachskaviar (8/10)

Pea ravioli with Iberian dewlap

P1070407 DxOP

„Kalter“ Ravioli mit ERbsencreme, welche mit einer am Tisch angegossenen Consomee vom Fleisch des Iberischen Schweines aufgewärmt wird. (6/10)

Quail Egg with Truffle Cupcake

P1070418 DxOP

Cupcake (sehr fest) mit Trüffel, Spinatmouse und Wachtelei; nicht sehr filigran abgeschmeckt (6/10)

Onion Soup

P1070420 DxOP

P1070424 DxOP

Zwiebelsuppe, welche geschmacklich sehr stark an die Zwiebelcreme zum Beginn des Menüs erinnert. Darin ein kühles Camembert-Kügelchen und Kekse, welche texturelle Abwechslung geben. Intensive Geschmäcker, doch eher eindimensional. (6+/10)

Sea rice and Sea Shells

P1070437 DxOP

Reis aus fein geschnittenen Calamari mit Petersilie, Muscheln aus Reismehl – ansprechende Kombination, wenn auch wieder die Optik im Vordergrund zu stehen scheint (7/10)

Black cod with blue tomato infusion

P1070440 DxOP

Gelungener Fisch mit einer am Tisch angegossenen Tomatensauce, welche ohne Löffel schwer zu essen war, schwarzer Knoblauch. (7/10)

Wagyu ‚picanha‘

P1070465 DxOP

Intensive, fast schon bittere Röstaromen am Fleisch und am Gemüse – gut, doch nicht überragend. Ich bin etwas ratlos – so gut hat das Menü begonnen, doch dann sind die Gänge von der Idee ansprechend, von der Umsetzung meist aber nur durchschnittlich. (6+/10)

Hibiscus flower and Pisco Sour

P1070466 DxOP

Die „Blütenhülle“ ist recht klebrig-süss, die Fülle kann sich geschmacklich nicht behaupten. Schwierig zu essen. ¡

Chocolate Clusters

P1070475 DxOP

Erneut ein eher eindimensionaler Gang. (6/10)

Petit fours

P1070483 DxOP

Toll der Zitronenkuchen, reine geschmacksarme Show die Buchstaben (und die grünen Buchstaben sehr hart), die orangen Gebilde picksüss – das ist kein gelungener Abschluss. (5/10)

Wein

Aurumered Sauvignon Blanc 2013 (V.T. Castilla)

Vina Pedrosa Crianza 2012 (Ribera del Duero)

Unser Küchenreise-Rating

Im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten El Club Allard in Madrid beeindruckt die Optik der Gerichte im vielgängigen Menü. Geschmacklich startet das Menü sehr stark, fällt dann jedoch auf ein unaufgeregtes Mittelmass zurück, die Gerichte zum Teil mit gelungenen, zum Teil aber auch mit gar nicht überzeugenden Elementen. It’s showtime – für mich schien die Show im Vordergrund zu stehen.

Restaurant El Club Allard, Madrid (ES)

Bewertung Essen (?): 6+ / 10
Küchenreise-Rating (?): 2 – kaum wieder
Guide Michelin: **
Gault Millau:
Gusto:
Küchenchef: Maria Marte
Adresse: Ferraz 2
ES-28008 Madrid
Telefon: +34-915-590939
Web: www.elcluballard.com
Kosten: Im Rahmen einer restaurant-ranglisten.de Gourmetreise
Angekündigter Besuch (?): Im Rahmen einer restaurant-ranglisten.de Gourmetreise
Einladung (?): Nein
Extras (?): Nein
Alle Bewertungen beziehen sich auf den Zeitpunkt des Besuches. Unsere Wertungen reflektieren einzig unsere persönliche Meinung.

Tags: , , , ,

Category: Europa, Fine Dining, Spanien, Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr in Europa, Fine Dining, Spanien, Uncategorized
Teller im Schnee: Restaurant Spettacolo (Lenkerhof), Lenk (CH)

Jeden Abend 15 Gänge mit deren 16 Gault Millau Punkten, und das alles in der Bergwelt des Berner Oberlandes -...

Ein gutes Jahr: Slivio Nickol **, Wien (A)

2017 war ein gutes Jahr für Silvio Nickol: Endlich 19 Punkte, 'bester deutscher Koch im Ausland'. Und auch unser Bericht...

Social Media Darling: Bonhams *, London (UK)

Über das Bonhams wird viel geschrieben in sozialen Medien. Ob die Küche auch hält, was die Bilder versprechen, dazu mehr...

Schließen