Restaurant Schuppen 13, Langenargen (D)

| Juli 21, 2013 | 0 Comments
Product by:
kuechenreise

Reviewed by:
Rating:
2
On Juli 21, 2013
Last modified:Februar 18, 2014

Summary:

Am Yachthafen

Idyllisch gelegen direkt am Yachthafen in Langenargen ist das Restaurant Schuppen 13 (Michelin „Bib Gourmand“). Gar ein Treffpunkt für das „Who is Who“ des Bodensees wurde das Lokal schon genannt.

Ob sie nun mit dem Schiff, mit dem Auto (Ausfahrtsticket gibt es im Restaurant), per Rad oder zu Fuss kommen – in jedem Fall ist es toll, auf der wunderschönen Terrasse des Schuppen 13 Platz zu nehmen! Das geschäftige Treiben zu beobachten, und die Yachten, welche in den Hafen einfahren…

IMG 5523

Wir besuchten das Restaurant an einem Samstag Mittag kurz nach 12h. Noch waren nur wenige Gäste anwesent, dennoch schien der Service überlastet. Also besser gesagt, ein Teil des Services überlastet – alle Gäste sassen nun mal auf einer Seite es Restaurants.

Somit mussten wir schon zu Beginn etwas länger warten – eine bessere Arbeitsteilung jenseits von klar zugeordneten Tischen schiene uns in solchen Situationen angebracht.

Als Einstieg genossen wir eine Créme Brulèe vom Ziegenkäse, Sellerie & Grüner Apfel. Leider schien uns zu viel Zucker zum Karamellisieren verwendet worden zu sein, eine dicke und harte Schicht war auf dem Ziegenkäse; die Süsse des Zuckers liess alles andere in den Hintergrund treten. Schade! Sellerie und grüner Apfel gaben angenehme Frische.

IMG 5532

Der gemischte Saisonsalat (ohne Bild) war mit feinem Dressing versehen.

Als Hauptgang genossen wir dann ein knuspriges Stubenküken im Heu und Potatoe-Wedges von Minikartoffeln. Das Stubenkücken von eher festerem, manchmal ein wenig trocken scheinenden Fleisch. Durchaus ok aus unserer Sicht, doch auch ohne uns in Euphorie verfallen zu lassen.

IMG 5538

Unser Küchenreise Rating:

Tolle Location direkt am Yachthafen. In Küche und Service war bei unserem Besuch nicht alles so, wie wir es erhofft hätten. Es schiene uns aber, dass mit einfachen Mitteln hier eine klare Steigerung möglich wäre. Für uns gibt es in der Umgebung Alternativen, welche unseren persönlichen Geschmack deutlich besser treffen, wir werden daher kaum wieder kommen.

2 – Kaum wieder 

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

Das Finanzielle

Vorspeise, Hauptspeise, Wasser und Kaffee summierten sich auf ca. EUR 65.

IMG 5544

Tags: , , , , ,

Category: Casual Dining, Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr in Casual Dining, Deutschland
Restaurant Pure C Lounge, Cadzand (NL)

"Ibiza an der Nordsee", so haben wir die Pure C Lounge in Cadzand (NL) erlebt. Das Barfood im Ableger des...

Restaurant Seehof, Immenstaad (D)

Am Yachthafen vom Immenstadt liegt das Restaurant Seehof. Das Restaurant versucht den Spagat zwischen touristisch orientiertem Angebot und Gourmetküche, was...

Restaurant Sala of Tokyo Zürich
Restaurant Sala of Tokyo, Zürich (CH)

Das Sala of Tokyo ist seit über 30 Jahren die "kulinarische Botschaft Japans" in Zürich. Vom Kaiseki Menü über am...

Schließen