C’mon. das Lume ist schliesslich als das beste neue Restaurant in Europa 2017 ausgezeichnet worden, was soll da schiefgehen? Mit dieser Empfehlung von Opinionated about Dining, jener Liste, deren Initiant gerne die Mängel des World’s Best 50 Restaurant Rankings kritisiert. Deren Bewertungslogik und Objektivität mir als bescheidenem Esser aber noch unergründlicher erscheint als beim Objekt seiner Kritik. Und ich muss es ja wissen, ich habe bei OAD schon bewertet.

Also auf in den Süd-Westen Mailands, in jene industriellen Gegenden, welche gerade wieder zunehmend schick werden. Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Lume befindet sich in einem solchen ehemaligen Fabriksgebäude. Die Räume sind spektakulär designed mit weiss als der dominanten Farbe.

IMG 4885 DxO

Chef Luigo Tagliente, so schreibt der Website, offeriert hier etwas, was sowohl klassisch wie auch modern (oder ‚zeitlos‘), was auf der Natürlichkeit von Gesten und Gedanken beruht, was seinem Wunsch nach einzigartigem Geschmack entspricht. Vielleicht hätte der Marketing-Speech am Website warnen sollen. Doch ob einzigartiger Geschmack auch gut ist, wird sich gleich zeigen.

Angeboten werden zwei Tasting Menüs (EUR 150 und EUR 130) wie auch eine Auswahl an à la Carte Gerichten.

IMG 4880 DxO

Hand-made wafers

IMG 4882 DxO

Grüsse aus der Küche

IMG 4888 DxO

Freeze dreid salad

IMG 4890 DxO

IMG 4903 DxO

Linguerian shrimps a la plancha, tomatoe sauce Vierge and Genovese biscuit with Pra basil

IMG 4904 DxO

Linguarian frame, transparent violet prawns, white rape from caprauna and caviar

IMG 4766 DxO

IMG 4907 DxO

Guinea fowl ravioli in “Cacciatora” style, crayfish in Italian sauce.

IMG 4908 DxO

Spaghetti with pesto, oyster heart, green apple and cardamom. From our a la carte menu.

IMG 4909 DxO

Lume

IMG 4910 DxO

Chateaubriand di monzetta piemontese

IMG 4920 DxO

IMG 4924 DxO

IMG 4925 DxO

IMG 4926 DxO

Wie es denn nun gemundet hat? Viel Kreativität auf der Karte, aus meiner Sicht weniger Erfolg in der Umsetzung. Aussergewöhnliche Atmospäre – alles in weiss, der Chef ’stolziert‘ in stoischer Ruhe durch das Restaurant. Die Begeisterung für das Restaurant scheint mir übertrieben. Doch andererseits muss das ja einem schönen Abend keinen Abbruch tun!

Unser Küchenreise-Rating

Die Küche im mit einem Stern vom Guide Michelin ausgezeichneten Restaurant Lume ist innovativ und kreativ. Die Umsetzung erfüllt hinsichtlich der Qualität der verwendeten Produkte wie auch der technischen Präzision nicht die gesetzten Erwartungen. 

Restaurant Lume, Mailand (I)

Bewertung Essen (?): 6 / 10
Küchenreise-Rating (?): 2 – kaum wieder
Guide Michelin: *
Gault Millau:
Gusto:
Küchenchef: Luigi Taglienti
Adresse: Via Giacomo Watt 37, I-20143 Mailand
Telefon: +39-02-8088 8624
Web: lumemilano.com
Kosten (Rechnung):
Angekündigter Besuch (?): Nein
Einladung (?): Nein
Extras (?): Nein
Alle Bewertungen beziehen sich auf den Zeitpunkt des Besuches. Unsere Wertungen reflektieren einzig unsere persönliche Meinung.

 

Vorheriger ArtikelVersuchskaninchen: Fera at Claridge’s – Aulis Development Kitchen
Nächster ArtikelLook book: Restaurant Vea *, Hong Kong (CN)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.