Kulinarisches Silvesterfeuerwerk in Berlin

Die ersten Silvesterböller krachen am nahen Brandenburger Tor. Wir geniessen währenddessen ein Feuerwerk der kulinarischen Art in der Weinbar Rutz; und verlassen diese kurz vor Mitternacht zufriednen mit einer gekühlten Flasche Champagner unter dem Arm.

Silvesternacht in Berlin. Noch ist es ruhig auf den Strassen in Berlin Mitte, ein wenig weg vom Brandenburger Tor. Einzig das Knallen von Böllern lässt ahnen, dass in wenigen Stunden ein neues Jahr beginnt. Ein Taxi bringt uns zum Rutz: Unsere Anfahrt zwar nicht weit, doch das neue Jahr will in festlicher Kleidung, will in hohen Absätzen begrüsst werden. Und wir öffnen die Türe des Restaurants und tauchen ein in das Leben, in fröhliche Stimmung, in neugierige Erwartung… Ein Glas Champagner wird uns gereicht, ein 1996 R.D. Extra-Brut, Champagne Bollinger

Den Silvesterabend im Rutz haben wir schon vor langem gebucht. Das hat sich gelohnt, das Restaurant ist bis auf den letzten Platz ausgebucht. Ein bunt gemischtes, internationales Publikum hat sich an den Tischen eingefunden, elegant und in schicke Schale geworfen und geschmückt, dem Anlass entsprechend.

Unser Silvesterabend im Restaurant Weinbar Rutz in Berlin

0. Amuse Bouche

2010 Abtsberg Qualitätswein trocken, Weingut Maxinim Grünhaus – Schlosskellerei C. von Schubert, Ruwer

Das Menü startet. Serviert wird ein Würfel vom Bonito, gegrillt und durch das enthaltene Fett wunderbar geschmacksintensiv. Er tront auf einen Paprika Cous Cous und ist umgeben von einer ausgezeichneten Hummer Bisque. Möge das neue Jahr auch so gut werden!

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

Zu Silvester grüsst die Küche nicht nur einmal. Ein Frosschenkelragout kommt nun, eine schöne Überraschung. Wir sind sicher, auch das neue Jahr wird viele schöne Überraschungen bieten… Auf dem Ragout (gut, aber einen Hauch trocken) ein Krustentiertschaum (von der Konsistenz an eine Hollandaise erinnernd) mit Dill und Zwiebel – ein Hochgenuss!

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

Nun ist Brotzeit, dieses wird auf einer Schiefertafel dargeboten und hat kaum Chance, das neue Jahr noch zu erleben.

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

1. Tatar von Atlantikgarnele & Wodkaschmand, grüner Apfel

2010 Sauvignon Blanc 500 Qualitätswein trocken, Weingut von Winning, Pfalz

Danach speisten wir auf einer Schiefertafel:
Links Wodkaschmand, kreisrund angerichtet und mit einer dünnen Gurkenscheibe in Form gebracht, darauf Forellenkaviar in Gelee.
Rechts ein Würfel vom Gurkenschaum, intensiv und toll nach Gurke schmeckend.
Und im Zentrum dann ein wunderbares frisches Tatar von der Atlantikgarnele, darauf – es ist ja schliesslich Silvester – eine dem Anlass angemessene Portion Kaviar. Darauf noch zwei kleine Ingwergellee-Würfelchen, wunderbar süss und mit schöner bitterer Note, doch zu intensiv in der Kombination mit dem Kaviar. Sonst eine tolle und erfrischende Kombination!

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

2. Bretonischer Hummer & Ingwer- Verbenesud, Gemüse- Papaya

2008 Marienburg Fahrlay Terassen Riesling Qualitätswein, Weingut Clemens Busch, Mosel

Weiter ging es mit bretonischem Hummer (von der Konsistenz schon eine kleine Spur zu fest), dazu ein wunderbarer Ingwer-Verbenesud sowie gutes Gemüse.

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

3. Krosser Winterkabeljau & Austernschaum, Vichy Gurke, Shitake

2009 Hadorne Reserve Chardonnay Deutscher Wein, Weingut Jürgen Leiner, Pfalz, aus der Doppelmagnum

Fisch die dritte – und wieder zeigt sich, dass es bei vollem Haus schwierig ist, eine grosse Anzahl von Portionen mit perfektem Garpunkt fertigzustellen und auf den Tisch zu bringen. Der Winterkabeljau mit krosser Haut war geschmacklich sehr gut, doch wir hätten ihn noch lieber einen Hauch mehr glasig gehabt. Begleitet wurde er von Austernschaum, einer wiederum tollen Gurke, kleinen Stückchen von der (Hasel?)nuss (wunderbare Ergänzung)  sowie Shitake Pilze. Gut gelungen, tolle Sauce!

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

4. Rehrücken & Gänseleber Royal, Perigordtrüffel, Feige

2008 Kapelle Gewürztraminer Auslese, Henrik Möbitz, Baden

Silvester, Silvester… wir wollen feiern, wollen aussergewöhliches geniessen… Nur konsequent, dass da nach Kaviar nun Gänseleber und Trüffel folgt. Ein Rehrücken wird von diesen und von einer Feige begleitet.

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

5. Kalbsfilet & Earl Grey Auszug, Pilzragout

2009 Sgarzon (Amphorenwein), Azienda Agricola Foradori, Trentino,  Italien, aus der Magnumflasche

Ein butterzartes Kalbsfilet, ein sehr feines Pilzragout, 2 gelungene Kartoffelwürfel und eine wunderbare Sauce – so lassen sich Geschmacks- und Geruchsnerven gerne verführen und auf das neue Jahr einstimmen…

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

 

6. Aperol Birne & Topfenschaum, Orangenblüte, Champagnereis

2010 Poire Granit Poire de Poiriers, Eric Bordelet, Normandie, Frankreich, aus der Magnumflasche

Der süsse Abschluss naht, und er naht in Form einer Birne mit Aperol, eines Topfenknödels gewälzt in Nüssen, Chapmagnereis und mehr…

Restaurant Weinbar Rutz Berlin

Am nahen Brandenburger Tor ist nun schon die Hölle los. Der Silvesterbereich schon längst überfüllt und für Neuzugänge geschlossen. Auch für uns ist es nun Zeit, zu gehen. Nicht zum Brandenburger Tor, dennoch ist eine bereitgestellte vorgekühlte Falsche Champagner und zwei Gläser dazu die ideale Ausstattung, um das neue Jahr zu begrüssen!

Unser Küchenreise-Rating:

Ein gelungener Silvesterabend in sympathischer Atmosphäre und mit spannendem Menü. Wir kommen wieder!

5 – Unbedingt wieder
(1 – nie wieder, 2 – wenn’s die Umstände erfordern, 3 – wenn es sich ergibt, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder)

 

Blogroll – was schreiben andere:

Weinbar Rutz
Chauseestrasse 8
D-10115 Berlin

Vorheriger ArtikelHotel Le Méridien, Stuttgart (D)
Nächster ArtikelRestaurant Holstein’s, Travemünde (D)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.